Diese Knoblauch-Gruppe heisst so, weil die Zehen in der Knolle nicht in einer Reihe, sondern spiralförmig um den Stängel angelegt sind – wie eben etwa bei einer Artischocke.
Typisch für die Artichokes ist der weiche Stängel – deshalb heissen diese Sorten auch Softneck-Knoblauch. Es sind die, mit denen man gut die Zöpfe flechten kann. Diese Sorten bilden keinen Schosser-Stängel mit Bulbillen aus, manchmal bleiben ein paar Bulbilen im Schaft „hängen“.
Es ist die Gruppe mit der besten Haltbarkeit und mit dem grössten Ertrag.
Die meisten Vertreter dieser Gruppe gehören allerdings zu den industriell und grossflächig angebauten Knobläuchen, eben das was man so im Supermarkt findet. An den Artichoke-Sorten ist auch viel gezüchtet worden, um den Ertrag zu steigern und die Sorten so rentabel für den agroindustriellen Anbau zu machen. Namen zB: Thermidrome, Germidour, Garbec, Garcour – alles Pahantasienamen aus der Labor-Züchtung ohne geographische Herkunft.
Übrigens: Die Sache mit der langen Haltbarkeit nach der Ernte gilt nur für den Eigenanbau, die Ware aus dem Supermarkt keimt meist schon in der Küche… und ist nicht zum Nachbau geeignet. Finger weg!
Meist kommt dieser Knoblauch aus zweifelhaftem Anbau aus China (70 Prozent der Weltanbaufläche für Knoblauch).

Zeigt alle 3 Ergebnisse

Show sidebar

Caraglio Pflanz-Knoblauch

5,00 

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Produkt enthält: 1 Stück

Weiterlesen

Kettle River Giant Pflanz-Knoblauch

5,00 

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Produkt enthält: 1 Stück

Weiterlesen

Wettergren Pflanz-Knoblauch

5,00 

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Produkt enthält: 5 Korn mindestens

In den Warenkorb